Wo soll es heute hingehen? Lassen Sie sich von unserem breiten Angebot inspirieren.

Ziele,

die einen Ausflug wert sind

Unsere Gemeinde hat zu jeder Jahreszeit allerlei Tourismus- und Freizeitaktivitäten zu bieten. Überzeugen Sie sich selbst!

Ruine Waxenberg
Ruine Waxenberg

Die Burganlage mit dem Bergfried als Aussichtsturm ist das Wahrzeichen von Waxenberg und ein sehr attraktives Ausflugsziel. Sie zählt zu den ältesten Burganlagen des Mühlviertels und wurde bereits 1146 urkundlich erwähnt.

Sie war im Besitz der Babenberger, der Habsburger und seit 1647 der Starhemberger, deren bekanntester Vorfahre Stadtkommandant Heinrich Ernst Rüdiger war und Wien vor den Türken rettete. Waxenberg war eine der größten Herrschaften des Mühlviertels und reichte von der Donau bis zur böhmischen Grenze, vom Haselgraben bis zur großen Mühl.

Das geschichtliche Juwel wurde in den letzten Jahren unter der Leitung von Josef Keplinger und dem Einsatz vieler freiwilliger Helfer saniert. Der hohe finanzielle Aufwand wurde durch öffentliche Mittel, Sponsoring und freiwillige Spenden abgedeckt. 

Der Weg zur Burg verrät zahlreiche Informationen über die Geschichte Waxenbergs. Ein kleiner aber durchaus interessanter Wanderweg ist auch der Hubertus Rundweg um die Burgruine. 

Das Kulturhaus Schnopfhagen beherbergt die Musikschule Oberneukirchen sowie das Probelokal des ortlichen Musikvereins und der Chöre.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturverein „Kultur-Werkstatt Schnopfhagen“ und dem Schnopfhagen Liederkranz werden im Ausstellungsbereich des „Kulturhauses Schnopfhagen“ das Umfeld, die Persönlichkeit und das Wirken des gebürtigen Oberneukirchners Hans Schnopfhagen dargestellt.
Außerdem bietet das Haus KünstlerInnen und HobbykünstlerInnen für jede Art von Kunst eine Ausstellungsmöglichkeit.

Sie haben die Möglichkeit nach einem Besuch im Museum in der Stube Kaffee und Kuchen zu genießen. Auch Kunstgegenstände und Werkstattprodukte der Diakonie werden angeboten.

Café Kulturhaus

Die Kaffeestube wird von Mitarbeitenden mit und ohne Behinderung der Werkstätte Oberneukirchen geführt. Frischer Kuchen und Kaffee laden zum Verweilen ein.

Marktplatz 9, 4181 Oberneukirchen
Mobil: 0664 / 111 33 76
E-Mail: kulturhaus.oberneukirchen@diakoniewerk.at (Reservierungen)

Öffnungszeiten:
Dienstag: 13:00 - 17:00 Uhr (ganzjährig)

Schnopfhagen Museum © Verbund Oö. Museen
Schnopfhagen Museum © Verbund Oö. Museen
Schnopfhagen Museum © Verbund Oö. Museen
Schnopfhagen-Stadel
Kulturlaube Schnopfistadel

Am Anfang gab es eine Idee und einen alten Stadl ...

Die Tatsache, dass Hans Schnopfhagen, der berühmte Mundartdichter und Komponist, in Oberneukirchen geboren ist, nahm der Verein "Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen" zum Anlass und verwandelte das Geburtshaus und den dazugehörigen Stadl in ein Kulturzentrum der besonderen Art. In vielen Arbeitsstunden der Vereinsmitglieder und freiwilligen Helfer wurde der alte Stadl in ein modernes Veranstaltungszentrum umgebaut. Das Geburtshaus samt Nebengebäude wurde in ein lebendiges Gerbereimuseum, eine Musikschule und ein Probelokal für die Ortsmusik und die örtlichen Chöre verwandelt. 

Der Verein bietet ein breites kulturelles Programm von Konzerten über Kabaretts bis hin zum bereits weitbekannten Brauchtumsmarkt. In aller Munde ist auch das jährlich stattfindende Klassik Musikfest Mühlviertel. 

Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Einnahmen werden restlos wieder dazu verwendet, Erweiterungen am Schnopfhagen Stadl vorzunehmen und zukünftige Kulturfeste vorzubereiten. 

Zu den aktuellen Veranstaltungen

Golfclub Sterngartl

Das Distltal, auf klarluftigen 600 Metern über dem Meer nördlich von Linz gelegen, ist ein landschaftliches Kleinod. Eingebettet im sanften Mühlviertler Hügelland zwischen den Ortschaften Bad Leonfelden, Oberneukirchen und Zwettl an der Rodl, befindet sich eine paradiesische Sphäre. Weit oberhalb der Nebelgrenze - lässt einen die frische Höhenluft tief durchatmen und bezaubert die alte Kulturlandschaft mit ihrem herben Charme.

Eine naturbelassene Golf- und Freizeitwelt: Das SternGartl

Schauerschlag 4, 4181 Oberneukirchen
Telefon: 07212 / 21333
Mobil: 0664 / 444 43 11
E-Mail: office@golf-sterngartl.at

Zum Golfclub

Symbolbild Wandern
Beach-Volleyball-Platz Oberneukirchen
Freibad Oberneukirchen

Bei den vielen sportlichen Angeboten unserer Marktgemeinde ist für jeden das passende zu finden!

Sehen Sie selbst 

Schloss Waxenberg

Schloss und Pfarrkirche Waxenberg

Das im 17. Jahrhundert neu erbaute Schloss steht für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Das Ritterfest im Sommer, der malerische Schlossadvent sowie die Wintersonnwende sind Fixpunkte im ortlichen Veranstaltungskalender. Die Kapelle im alten Schloss wird als Pfarrkirche genutzt. 
Das Schloss Waxenberg ist ein beliebter Ort für Trauungen, sowohl für standesamliche als auch für kirchliche Trauungen. 

Schnopfhagen Liederweg

Schnopfhagen Liederweg

Hans Schnopfhagen, der Komponist der OÖ. Landeshymne, wurde im Jänner 1845 in Oberneukirchen geboren. Der Liederweg verbindet die beiden Orte Oberneukirchen und St. Veit im Mühlkreis, die im Leben von Hans Schnopfhagen eine entscheidende Rolle spielten. 

Ausgangspunkt für den Liederweg ist entweder Oberneukirchen oder St. Veit. Die beiden Museen stellen jeweils den Beginn und das Ende der Route dar. Auf dem Wanderweg wurden acht Stationen errichtet, die Einblick in seine Lieder und Gedichten geben. 

Wegskizze Schnopfhagen Liederweg

Weitere Wanderwege in der Gemeinde